Wussten Sie
schon, dass der
Zahnschmelz
das härteste
Material im
menschlichen
Körper ist?


Mehr Wissenswertes ...

Sie möchten
einen Termin
vereinbaren?

Rufen Sie uns an:

0 36 75-74 62 03

Wir sind gerne für Sie da!

Hier klicken und
unsere aktuellen
Sprechzeiten erfahren!

 

UNSERE SPRECHZEITEN

MONTAG 08:00 - 12:00 Uhr 13:30 - 19:00 Uhr
DIENSTAG  08:00 - 12:00 Uhr geschlossen
MITTWOCH  nach Vereinbarung 13:30 - 19:00 Uhr
DONNERSTAG 08:00 - 12:00 Uhr geschlossen
FREITAG  08:00 - 12:00 Uhr 13:30 - 16:30 Uhr
Teaser Zahnerhaltung

Zahn um Zahn.
Jeder einzelne zählt!

Zahnverlust ist keine Frage des Alters. Zwar fallen die Milchzähne ganz natürlicherweise aus, jedoch nur, um dem bleibenden Gebiss Platz zu machen. Bereits im Alter zwischen fünf und sieben Jahren brechen die ersten dauerhaften Zähne durch und können – bei entsprechender Pflege – ein Leben lang erhalten werden.

Trotz regelmäßiger Vorsorge kann es passieren, dass Restaurationen wie Füllungen, Kronen oder Inlays notwendig sind. In diesem Fall setzen wir auf die amalgamfreien ästhetischen Techniken Composite und CEREC.

Composite – Statt Amalgam

Die Mischung aus Kunststoff und Quarz- bzw. Glaspartikeln macht diese Füllungen einzigartig. Sie werden direkt am beschädigten Zahn verklebt und geben ihm so seine Stabilität und Widerstandskraft wieder. Ideal ist das Composite-Material für kleine und mittelgroße Füllungen. Dank der zahnfarbenen Optik passt sich ein Composite-Kunststoff – im Gegensatz zu Amalgam - perfekt den Gegebenheiten an.

CEREC – Statt Wartezeit

Bereits seit über 20 Jahren wenden wir das CEREC-Verfahren an. Zahnersatz kann dabei meist in nur einer einzigen Sitzung hergestellt und eingesetzt werden.
Sie möchten mehr dazu erfahren?
Hier finden Sie weitere Informationen: CEREC

 

Letzte Rettung
für geschädigte
Zähne: Dentapreg-
Glasfasern

Formbare Glasfasern können
eine Alternative zum Zähne-
ziehen sein. Sie werden von
Herrn Maier eingesetzt, wenn
Zähne bereits stark geschädigt
und instabil sind. Glasfasern
geben dem Zahn wieder Halt
und Festigkeit, so dass das
Ziehen in vielen Fällen nicht
nötig ist.

Vorteile & Nutzen:

  • vielfältig einsetzbar z.B. bei
    Frakturen und Lücken
  • extreme Belastbarkeit
  • schnelle Stabilisierung bei
    Akutfällen
  • langfristige Stabilisierung
    während der Regeneration
  • metallfrei, antiallergen
  • reduziertes Kariesrisiko
  • kostengünstig
  • keine Patientenmitwirkung nötig

Mehr Infos unter
www.dentapreg.de